Folgende Neuerscheinungen halten wir für Sie bereit:

 

Die Stadtbibliothek bleibt vom 22.08.17 bis 22.09.17 geschlossen und öffnet somit am 25.09.17 wieder für Sie.

 

Gusel Jachina – Suleika öffnet die Augen

Suleika ist eine tatarische Bäuerin. Eingeschüchtert und rechtlos lebt die Mutter von vier im Säuglingsalter gestorbenen Kindern auf dem Hof ihres viel älteren Mannes. Ihr Weg zu sich selbst führt durch die Hölle, das Sibirien der von Stalin Ausgesiedelten.

 

Kester Schlenz – Mutti baut ab

„Wenn Eltern alt werden“

An Muttis 80. Geburtstag im „Waldesruher Hof“ schien noch alles okay zu sein – und nun? Für Sohn Kester und seine Geschwister beginnt eine Odyssee durch Arztpraxen, Pflegekassen, Krankenhäuser und Altenheime. Traute Schlenz fühlt sich dort nicht wohl, „da wohnen nur alte Leute“. Mit Unterstützung all ihrer Kinder kriegt sie mit ihrem Rollator noch einmal die Kurve in die eigenen vier Wände.

 

Dr. Nadja Hermann – Fettlogik überwinden

Warum scheitern Diäten? Wegen genetischer Veranlagung? Wegen eines kaputten Stoffwechsels? Oder wegen Schilddrüsenunterfunktionen?

Nach Jahren erfolgloser Diäten und mit 150 Kilo auf der Waage stellt Dr. Nadja Hermann fest, dass das meiste, was sie über Diäten geglaubt hatte, Mythen sind. Ihr wird klar, dass es eigene Logiken gibt, die sie vom Abnehmen abhalten. Erst das Überbordwerfen all dieser „Fettlogiken“ hilft der Autorin dabei, ein gesundes Gewicht zu erreichen.

 

DVD – Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind

New York, 1926: Etwas Geheimnisvolles streift durch die Straßen, hinterlässt eine Spur der Verwüstung und droht die Gemeinschaft der Zauberer aufzudecken.

Als Newt Scamander dort eintrifft, hat der gerade eine weltweite Exkursion abgeschlossen, mit der er magische Tierwesen erforschen und retten will. Doch als der ahnungslose     No-Maj Jacob Kowalski aus Versehen einige von Newts Tierwesen freilässt, muss eine Gruppe ungewöhnlicher Helden die verschwundenen Geschöpfe wiederfinden, bevor diese in ernsthafte Gefahr geraten. Durch ihre Mission gerät die Gruppe allerdings auf Kollisionskurs mit dunklen Mächten.

 

Susan Mallery – Ein Cowboy küsst selten allein

Zane könnte sich etwas Besseres vorstellen, als ein unerfahrenes Mädchen aus der Stadt mit zum Viehtrieb zu nehmen. Was Phoebe übers Ranchleben weiß, passt locker in seinen Cowboyhut. Doch ihr Lachen ist so hinreißend, dass er seine Gefühle nicht mehr im Griff hat. Der Kuss, der darauffolgt, verrät Zane aber, dass ein überzeugender Einzelgänger wie er dieser umwerfenden Frau unbedingt aus dem Weg gehen sollte, wenn er nicht eingefangen werden möchte...

 

Gute Unterhaltung wünscht Ihre Stadtbibliothek „Hans Clauert“ Trebbin.