Homepage www.stadtbibliothek-trebbin.de

Die Stadtbibliothek Trebbin "Hans Clauert" ist mit einer neuen Webseite im Internet vertreten. Seit September 2015 ist die Homepage online. Darauf ist die Bibliothek stolz und teilt dies gerne mit ihnen. Für die Internetadresse stimmten einige Leser ab. Es hing ein Zettel an der Tür, der ermöglichte eine Wertung abzugeben. Die Entscheidung fiel auf www.stadtbibliothek-trebbin.de. Danke für die Teilnahme!

 

Im Rahmen des Förderprogramms „Brandenburg vernetzt“, einer Initiative des Fördervereins für
regionale Entwicklung e.V., erhielt die Einrichtung eine kostenlose Webseitengestaltung.

 

Im März 2015 erarbeitete die Bibliothek gemeinsam mit Schülern der Oberschule Trebbin und dem IT-Unternehmer und Informatiklehrer André Ribbecke einen Seitenvergleich. Vorbild für unsere Homepage war unter anderem die Seite der Luckenwalder Bibliothek. Des Weiteren betrachteten wir verschiedene Navigationen, im Hinblick auf die Gestaltung für die Bibliotheksseite.

 

Nach Veröffentlichung der Homepage erfolgte erneut ein gemeinsamer Unterricht an der Oberschule. Eine Schülerin bewertete die Arbeit des Fördervereins und der Bibliothek wie folgt: "Ich glaube das jeder sich gut zurecht findet, für jedes Alter ist etwas dabei. Die Gesamtwirkung ist sehr schön und bunt, sehr abwechselungsreich."

 

Ansprechpartnerin der Bibliothek, Frau Wien: "Die Bibliothek hatte bislang keine Homepage. Die komplette Website setzte der Förderverein innerhalb des Azubi-Projektes um. Das Konzept lieferte die Bibliothek. Danke für den reibungslosen, projektorientierten Ablauf. Gute Arbeit der Azubis!!"

 

Die Erstellung der Seite fand im Rahmen eines speziellen Förderprogramms statt. Die Initiative
„Brandenburg vernetzt“ hat das Ziel die regionale und überregionale Vernetzung nachhaltig
auszubauen. Als Projektpartner der Stadtbibliothek Trebbin stellte der Förderverein für regionale
Entwicklung e.V. Fördermittel zur Verfügung, wodurch Entwicklungs- und Einrichtungskosten
entfielen und lediglich kostenreduzierte monatliche Lizenzgebühren für die Bibliothek zu Buche
stehen.


Mittels der Initiative „Brandenburg vernetzt“ unterstützt der Förderverein für regionale
Entwicklung unterschiedlichste Projekte „Durch die Verknüpfung der vorhandenen
Informationsangebote erleichtern wir dem Internetnutzer den Gesamtüberblick und bieten somit den Einrichtungen und Organisationen eine einfache Möglichkeit, ihre Informationen darzustellen.“, erklärt Projekt-Koordinatorin Ute Spillner. Der Förderverein stellt jedoch nicht nur die Fördermittel, sondern bleibt auch nach Erstellung der Seite Ansprechpartner für Fragen. Der Service umfasst die persönliche Unterstützung durch Projektmitarbeiter am Telefon oder per E-Mail.


Von der Vernetzung touristischer und kultureller Inhalte sowie den Darstellungen verschiedenster Institutionen profitieren sowohl die teilnehmenden Projektpartner als auch die Besucher der jeweiligen Webseiten. Der Förderverein ist stets an neuen Projektpartnern interessiert, um eine nachhaltige Vernetzung gewährleisten zu können. Interessenten können sich unter www.foerderverein-regionale-entwicklung.de über die aktuellen Förderprogramme informieren
oder unter 0331 – 550 474 72 im persönlichen Gespräch weitere Informationen erhalten.